Kontakt

Johannes Montag
Telefon +49 3631 46221022
Mobil +49 171 6711165
johannes.montag@poppe-potthoff.com

Go To Section

Impulsprüfstände bis 6.000 bar

Impulsprüfstände mit bis zu 6.000 bar

Die Prüfung der Betriebs- und Dauerfestigkeit von Metall- und Kunststoff-Komponenten erfolgt mithilfe von Impulsprüfständen, die den Druck in Sinus-, Trapezkurve oder Nadelimpuls modulieren.

Variierender Druck

Mithilfe servohydraulischer Druckübersetzer, die für jeden Prüfbereich optimal ausgelegt sind, lässt sich der Druck hochpräzise steuern. Er kann mit definierten Frequenz und Impulsvolumen variieren für Langzeitprüfungen konstant bleiben oder bis zum Bersten ansteigen.

Anwendungen:

  • Impulse von 0 bis 6.000 bar in einer Frequenz von bis zu 30 Hz
  • Prüfung der Betriebs- und Dauerfestigkeit von Hochdruck-Komponenten
  • Belastungstests in der Forschung und Entwicklung sowie serienbegleitend
  • Sinus- und Trapezförmige Prüfkurven
  • Nadelimpulse in 5 ms