Go To Section

Lammellenkupplung: Serie erweitert

Klingenberg, 10. August 2016

Lammellenkupplung: Serie erweitert

R+W hat sein Sortiment an torsionssteifen Lamellenpräzisionskupplungen ergänzt. Mit der fein abgestuften LP-Serie können Konstrukteure Gewichts- und Kostenvorteile realisieren und den Antriebsstrang präzise optimieren.

Die einfach- und doppelkardanisch ausgelegten Modelle der LP1 und LP2 Serie sind nun in zwölf statt bislang sechs verschiedenen Größen erhältlich. Mit Passfederverbindung sind die Kupplungen für Nenndrehmomente von 350 bis 12.000 Nm ausgelegt.

Modelle mit Konusklemmnaben (LP3 und LP4) sowie Varianten gemäß dem API 610 Standard (LPA) mit Passfederverbindung sind ebenfalls verfügbar. Nach Kundenanforderung liefert R+W zudem weiterhin Sonderausführungen, etwa in anderen Gesamtlängen.

Lamellenpräzisionskupplungen von R+W sind für extreme Temperaturbereiche von -30 bis +280 Grad Celsius ausgelegt. Kompakt und komplett aus Stahl gefertigt sind sie weltweit im Einsatz, z.B. in Prüfständen, Stahlwerken, Förderanlagen und Pumpen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rw-kupplungen.de/produkte/industriekupplungen/lamellenkupplungen.html

R+W hat seine Serie an Lamellenpräzisionskupplungen erweitert. Neben einfach- und doppelkardanischen Varianten sind auch Modelle gemäß API 610 Standard verfügbar.