Vielseitig einsetzbar: Poppe + Potthoff fertigt Präzisionsstahlrohre in verschiedenen Materialien, Formen und Abmessungen.
Go To Section

90 Jahre Tubing-Expertise

Werther, 7. März 2018

90 Jahre Tubing-Expertise

Poppe + Potthoff zeigt vom 16.-20. April auf der Tube in Halle 3, Stand B01 seine umfassenden Kompetenzen für Präzisionsstahlrohr, Komponenten und Prüfanlagen

Wenn es darum geht, in der Rohr- und Metallverarbeitung über die Standardanforderungen hinauszugehen, liefert Poppe + Potthoff seit 1928 passende Lösungen. Der Experte für Industrie- und Hochdruckanwendungen ist Partner für innovative Kunden in aller Welt. Mehr als 50 verschiedene Stahllegierungen werden im Rohrwerk verarbeitet und veredelt, um ideale Eigenschaften für spezifische Anforderungen zu bieten.

Nahtlose und geschweißt nachgezogene Stahlrohre werden bei P+P in engen Toleranzen bis zur Gruppe h8/H9 und h9/H8 gefertigt. Das Design und die physikalischen und mechanischen Eigenschaften werden dabei präzise auf die Anwendung abgestimmt. Die Rohre können sowohl rund als auch profiliert, mit variabler Dicke oder auch doppelwandig in einer großen Bandbreite komplexer Formen ausgeführt werden.

Engineering. Veredelung und Prüftechnik im eigenen Haus

Als Innovationspartner entwickelt und validiert Poppe + Potthoff für die Kunden neue, auf Rohrkomponenten basierende Produktdesigns. Dazu zählen vor allem hochdruckfeste Bauteile wie Common Rails und Einspritzleitungen. Im Technologie Zentrum der Gruppe werden die Prototypen auf denselben Maschinen bearbeitet und geprüft, die auch an den Standorten Werther (Deutschland) und Ajka (Ungarn) eingesetzt werden.

Sondermaschinen zur Autofrettage, automatischen Qualitätskontrolle und Montage sowie Dichtheits-, Funktions- und Lebensdauerprüfung werden von Poppe + Potthoff Maschinenbau entwickelt. Der Experte für Hochdruckanwendungen und Prüftechnik sorgt dafür, dass Komponenten und Systeme etwa für die Hydraulik, Pneumatik, Kraftstoffeinspritzung oder den Heiz- und Kühlkreislauf in Fahrzeugen mit Gas-, Benzin-, Diesel- oder Elektroantrieb höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie vom 16.-20. April in Halle 3, Stand B01 auf der Tube in Düsseldorf, Deutschland und auf www.poppe-potthoff.com.

Dieser Prüfstand von Poppe + Potthoff Maschinenbau erzeugt starke Impulse bis 6.000 bar mit einer Frequenz zwischen 1 und 30 Hz, um die Langlebigkeit und Festigkeit von Bauteilen unter pulsierendem Innendruck zu prüfen.